Trends identifizieren und Kunden gewinnen

Big Business

Erster! Trends identifizieren und Kunden gewinnen

Veröffentlicht am 17. September 2018

Steve Jobs tat es und wurde damit Millionär. Als er am 9. Januar 2007 das iPhone vorstellte, griff er damit einen Trend auf, der später eine echte digitale Revolution auslösen sollte: Das Bedürfnis nach einem „Computer-to-go“, einem Mix aus internetfähigem Mini-Computer und Handy.

Aus diesem Mega-Erfolg können wir lernen. Denn auch im Kleinen zahlt es sich aus, Trends rechtzeitig zu erkennen und für den Kunden aufzubereiten. Für 2019 heißt das: Nein, es ist keineswegs verfrüht, schon im Sommer 2018 zu überlegen, welche Projekte wir anstoßen, welche Messen wir besuchen und welche Kunden wir ansprechen wollen! Und natürlich, mit welchen Trends wir am besten fahren. Drei zeichnen sich schon jetzt klar ab:

1. Produkte, die durch Nachhaltigkeit punkten

Kunden sind sensibel geworden für Themen rund um Umweltschutz und Recycling. Sie schauen auf Details und bevorzugen Werbegeschenke, die nachhaltig gewonnen und zu entsorgen sind: Sinnvolle Gadgets kommen bei immer mehr Konsumenten bestens an. Dass nachhaltige Produkte nicht nur ein gutes Gefühl auslösen, sondern auch gut aussehen sollen, ist heute Pflicht! Coffee-to-Go-Becher zum Beispiel: Pappbecher von Starbucks & Co. gehören zu den größten Umweltverschmutzern der modernen Büro-Kultur. Wiederverwendbare Becher aus Bambus oder Kunststoff erfreuen sich deshalb größter Beliebtheit – und werden mit Logo zu wertvollen Werbeträgern.

2. Messegeschenke für einen bleibenden Eindruck

Werbegeschenke auf Messen? Sind Klassiker der Kundenbindung – und werden zunehmend vielfältiger und spannender. Um sie bei den wichtigsten Kongressen und Events 2019 präsentieren zu können, ist frühzeitige Planung allerdings ein Muss. Die aktuellen Beststeller für Messe & Co:

Kugelschreiber – ein Evergreen! In der Öko-Variante überzeugt er selbst umweltbewussteste Kunden.
Food – weil’s nicht herumsteht, sondern verbraucht wird.
Kalender – für ständige Präsenz im Kunden- und Mitarbeiterbüro.
Becher – siehe „Coffee-to-go“!
Elektroartikel wie USB/Powerbank – nicht nur für Technik-Fans ein Must-Have.
Einkaufstaschen – zum überallhin-Mitnehmen, am besten aus Baumwolle.
Mix-Werbesets – weil von allem etwas drin ist.
Feuerzeuge – für Raucher und alle, die ihnen Feuer geben.
Schlüsselanhänger – weil’s Werbung zum Anfassen ist.

3. Einladende Räume für Kunden

In entspannter Atmosphäre kauft es sich am besten. Kein Wunder, dass den Verkaufs-, Konferenz- und Empfangsräumen immer mehr Aufmerksamkeit gezollt wird! Mit Möbeln und Accessoires Wohlfühlatmosphäre und dabei ein unverwechselbares Umfeld zu schaffen – das gehört heute zu den wichtigsten To-dos für Unternehmen mit Kundenverkehr. Trendgerechte Kinderecke inklusive!

Teil diesen Beitrag mit deinen Bekannten und Kollegen!