Schale mit zuckerbestreuten Weihnachtsplätzchen

@Work | Big Business

Jetzt erst recht: Weihnachten verbindet!

Veröffentlicht am 16. September 2022

Die Supermarktregale zeigen es deutlich: Auch im Jahr 2022 beginnt die Weihnachtssaison traditionsgemäß früher als erwartet. Und auch wenn vieles aktuell so unvorhersehbar ist wie schon lange nicht mehr – Weihnachten findet statt, soviel ist sicher! Lassen Sie uns überlegen, was Unternehmen 2022 berücksichtigen sollten, wie sich Krisen- und Weihnachtsstimmung vertragen können – und was Kunden und Mitarbeiter:innen jetzt wirklich Freude macht!

Holzschale mit sechs hellgrünen Weihnachtskugeln und Tanne Wünsche und Deko-Trends wandeln sich von Jahr zu Jahr, trotzdem ist Weihnachten von Natur aus erfreulich trendfern und beruhigend traditionell. In Zeiten wie diesen gibt uns das ein gutes Gefühl: Werte wie Zusammenhalt und Stabilität, weihnachtliche Rituale und vertraute Klänge lassen Unsicherheiten und Zukunftsängste – zumindest zeitweise – in den Hintergrund treten. Gerade Unternehmen können jetzt Zeichen setzen: Partnern zeigen, dass man sich weiterhin aufeinander verlassen kann. Den Mitarbeiter:innen mit Verständnis und Respekt begegnen und damit den Zusammenhalt in der Firma stärken. Kunden und Gästen die Sicherheit geben, dass sie einem lieb und teuer sind: All das verbindet, ganz ohne großen Aufwand!

Gefühl statt Geglitzer: die Weihnachtsdeko.

Wenns im Betrieb weihnachtet, freuen sich heimlich sogar die, die jede Deko kategorisch ablehnen … Für 2022 gilt: Allzu laut und glitzerig ist out, Traditionelles und Natürliches dagegen ist Trumpf. Selbst die „Christmasworld ’22“ als Weihnachtsmesse setzt in diesem Jahr vielfach auf zurückhaltende Farben, natürliche Materialien und organische Formen. Mit Naturkranz, Tanne und bunten Akzenten machen Unternehmen also alles richtig – und sorgen für die Prise Gemütlichkeit, die wir alle dringend brauchen können.

Nachhaltig erfolgreich: Kalender und Geschenke mit Sinn.

adventskalender aus Papier mit Hirschaufdruck und Schokoladentäfelchen 24 mal freuen – diese Tradition schätzen Kunden und Mitarbeiter:innen gleichermaßen. Im Jahr 2022 steht der Schutz unserer natürlichen Ressourcen mehr denn je im Zentrum der öffentlichen Diskussion: Warum also nicht selbst Stellung beziehen mit Kalendern aus recyclingfähigen Materialien? Wir von Schneider haben unterschiedliche nachhaltige Adventskalender-Ideen ins Sortiment aufgenommen, z. B. mit kompostierbarer Umverpackung oder Inlays aus nachwachsenden Rohstoffen und Graspapier.
Rosa Tasche Was für Kalender gilt, gilt mehr denn je auch für Geschenke: Am Thema Nachhaltigkeit kommt keiner vorbei. Wer zeigt, dass er sich als Unternehmen mit diesem Thema auseinandersetzt, stößt auf Konsens, in der Belegschaft ebenso wie bei den Kunden! Das kann die Lunchbox aus Bio-Kunststoff sein, die Laptop-Tasche aus recycelten PET-Flaschen oder auch die Box mit Spezialitäten aus regionalem Anbau: Mehrweg, Bio und Recycling sind auch zu Weihnachten wichtige Stichworte und geben allen ein gutes Gefühl. Zeichen setzen kann man aber auch schon mit kleinen Dingen – dem Einwickelpapier aus Recyclingmaterial zum Beispiel, den Süßigkeiten aus fairem Handel oder dem Logo-bedruckten Kuli aus innovativem Material mit Braunalge.

Stabilität in ihrer schönsten Form: bewährte Marken.

Füller in Schwarz und Gold Ist gut, bleibt gut, kommt gut an – gerade Füller und Kulis edler Marken waren bei Kunden schon immer hochwillkommen. Wertbeständigkeit dieser Art liegt aktuell wieder hoch im Kurs: Die Popularität der Markenschreibgeräte hat eher zu- als abgenommen, spiegeln sie doch Sicherheit und Verlässlichkeit in unruhigen Zeiten. Selbst in modernster Form vermitteln sie immer auch ein Gefühl für liebgewonnene Traditionen, das zu Weihnachten auf viel positive Resonanz trifft! Für die ganz persönliche Note sorgt dann die individuelle Gravur, hochwertige Booklets komplettieren das Präsent.

Zusammenhalt zum Jahresende: die Weihnachtsfeier.

Online oder nicht? Noch steht für viele Unternehmen die Form der Feier in den Sternen. Außer Frage steht allerdings, dass die Weihnachtsfeier für viele so wichtig sein dürfte wie nie: Das Gefühl von Gemeinschaft stärkt, verleiht Zuversicht und neuen Schwung. Viele Anbieter haben nach den vergangenen Jahren ihr Portfolio erfreulich erweitert, sei es durch neue Online-Angebote – von virtuellem Escape-Room bis zum Show-Event im Netz – oder Outdoor-Feiern wie z. B. einem mobilen Weihnachtsmarkt. Es lohnt sich, vorab die Möglichkeiten zu sondieren, um dann sicher entscheiden zu können.
Lebkuchenherzen mit Aufdruck "Fröhliche Weihnachten"

Sie möchten sich in Sachen Weihnachtsgeschenke beraten lassen? Wir von Schneider sind Ihnen gern bei der individuellen Auswahl und Zusammenstellung behilflich.

Teil diesen Beitrag mit deinen Bekannten und Kollegen!