Weihnachts-Dekoration mit kleinen Tannen und einem weißen Keramik-Haus

Big Business | Insights

Zusammen für ein besseres Fest: Weihnachts-Trends ‘21

Veröffentlicht am 12. Oktober 2021

Zu Weihnachten kommt immer auch zum Ausdruck, was im vergangenen Jahr an Wünschen und Werten wichtig wurde. So auch in diesem Jahr: Die Herausforderungen der letzten Zeit haben deutliche Spuren hinterlassen! Allerdings geben diese Spuren auch Anlass zur Freude – die aktuellen Weihnachtstrends nämlich klingen nach viel Gemeinschaftssinn, einem neuen Wir-Gefühl und einer rundum schönen Saison …

“Together” war auch das Motto der “Christmasworld” 2021/22. Die Pandemie, so hieß es auf der Frankfurter Messe für Weihnachtstrends und -themen, hat unsere Welt auf den Kopf gestellt und lässt uns deshalb näher zusammenrücken. Der erzwungene Abstand weckt die Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit, die sich in den Messe-Themen deutlich widerspiegelt: „Contemplative Approach“, „Heirloom Feelings“ und „Spirited Response“ heißen die Stilwelten, die hier so ambitioniert wie jedes Jahr definiert wurden.

Wir lassen uns davon inspirieren, greifen Themen auf und ergänzen wichtige Beobachtungen – für Geschenk- und Dekotrends, die ebenso schön wie vielversprechend sind:

Lunchbox aus Metall, gefüllt mit Apfel, Nuss und Orange, dazu eine Isoflasche

Nachhaltiger: Wir meinen es ernst.

Nicht erst die Bundestagswahlen haben uns klargemacht, dass es in Sachen Nachhaltigkeit einiges nachzuholen gibt. Bewusster konsumieren, hingucken und umdenken ist das Gebot der Stunde! Fangen wir doch einfach an – das Angebot zumindest steht: Geschenke aus alternativen, umweltschonenden Materialien werden immer attraktiver, vegane Weihnachtsleckereien erobern den Markt, und Präsente zum Essen oder Trinken sind eigentlich per se rückstandsfrei zu verbrauchen. Lecker sind sie obendrein!
Durch Upcycling und innovative Werkstoffe entstehen kreative, unkomplizierte X-mas-Designs. Papiermüll wird zu Pappmaschee, alte Stoffe zu neuen Objekten. Auch die X-mas-Ausstattung vom letzten Jahr wird kritisch geprüft – Stichwort Zero Waste: Oft reicht es schon, ein paar ausgewählte neue Elemente hinzuzuaddieren, um einen ganz neuen Look zu kreieren.

Lampe in Sternform in einem Fenster

Stimmungsvoller: Wir lassen es leuchten.

Lichterketten am Kamin, Lichtinseln in gemütlichen Ecken, Schneeflocken, Engel, Kugeln, Weihnachtsmänner: In dieser Saison leuchtet eigentlich fast alles! Das Zusammensein bei stimmungsvollem Licht hat in den letzten zwei Jahren an Bedeutung gewonnen, und wer nach den schönsten Ideen für Räume oder Ausstellungsflächen sucht, hat die Qual der Wahl. Die neuen Beleuchtungslösungen sind unkompliziert, das kalte Weiß der ersten LEDs ist Vergangenheit: Warmweiß ist der Favorit für alles, was kuschelig und einladend ausgeleuchtet wird.
Sterne sind dabei im wahrsten Sinne des Wortes die Stars unter den Leuchten. Ein Zufall? Als traditioneller Wegweiser symbolisiert der Stern den Wunsch nach Orientierung und weist gleichzeitig in eine hoffentlich leuchtende Zukunft. Weihnachten ist die Zeit, in der wir dieser Hoffnung Ausdruck verleihen – drinnen ebenso wie draußen vor der Tür.

Papiertüte mit Schutzengel und Verzierungdrauf

Persönlicher: Wir suchen (wieder) Nähe.

Die Adventskalender werden immer individueller, personalisierte Geschenke stehen hoch im Kurs, Selbstgebasteltes wird auch in der Dekoration wieder wertgeschätzt. Kurz, der persönliche Touch ist wichtiger geworden! Beeinflusst wurde diese Entwicklung nicht zuletzt dadurch, dass uns im zweiten Pandemiejahr der Stellenwert sozialer Bindungen zunehmend bewusst wurde – im Homeoffice und beim Homeschooling zum Beispiel. Zu Weihnachten zeigen wir, dass wir uns Mühe geben und unser Gegenüber mit seinen Wünschen und Bedürfnissen wahrnehmen: So werden heute z. B. hochwertige Booklets mit geprägten Initialen oder persönlicher Botschaft im privaten Bereich ebenso gern verschenkt wie im Geschäftsleben. Selbstgestricktes ist en vogue, durch liebevoll verpackte Spezialitäten aus der eigenen Küche drücken wir Fürsorge und Zuwendung aus.

Holzschale als Adventskranz mit vier brennenden Kerzen

Natürlicher: Wir schätzen das Echte.

Über rauhe Oberflächen streichen, unterschiedliche Hölzer in Händen halten (oder sogar bearbeiten), die warme Ausstrahlung natürlicher Materialien spüren: Wie wertvoll das sein kann, ist vielen von uns erst in Zeiten des eingeschränkten öffentlichen Lebens bewusst geworden. Umso lieber nehmen wir diese Werte mit in die Weihnachtsdekoration, wo sie uns in Innen- wie in Außenbereichen ein rundum gutes Gefühl geben.
Zum natürlichen Style gehören schöne Designs aus Holz, Kork oder Naturstein, aber auch „Fundstücke“ wie Nüsse, Zapfen, Moos – eben alles, was der Waldspaziergang so hergibt. Ebenso natürlich wirken die Farben: Dekoriert wird in erdigen und sandigen Tönen sowie warmen Grün- und Braun-Nuancen in vielfältigen Varianten. Traditionelle Elemente wie das weihnachtliche Rot-Grün werden entspannt dazu arrangiert.

Zwei weiße Tannenbäume aus gefaltetem, aufgefächertem Papier

Spielerischer: Wir schmücken, falten und verzieren.

Die unbeschwerte Freude am Verzieren gehört zu den positivsten Trends der vergangenen Jahre: Ein kreatives, fast poetisches Gestalten z. B. von Grußkarten, Papieren, Tapeten und Deko-Elementen belebt schon seit längerer Zeit den Interieur-Bereich und klingt auch im aktuellen skandinavischen Einrichtungsstil an. Ins Auge fallen heitere Dessins mit Ranken, Blüten und grafischen Mustern sowie verspielte, effektvolle Faltungen. Die Farbpalette ist hell und optimistisch und reicht von samtigen Grau- und Grünnuancen bis hin zu luftigem Himmelblau und romantischen Rosétönen. Ein Gefühl, mit dem Heute und Gestern ganz unbekümmert verknüpft werden – „Heirloom Feelings“ nannte man es auf der „Christmasworld 21/22“.
Dabei erlebt Papier als neu entdeckter alter Werkstoff ein echtes Revival, in puristischen Wabenkugeln ebenso wie in Lampenschirmen von zarter Transparenz. Das Improvisierte, Künstlerische gibt diesem Trend eine junge und frische Richtung. Liebens- und nachahmenswert!

Jetzt entdecken: UNSERE AKTUELLEN WEIHNACHTSARTIKEL >

Teil diesen Beitrag mit deinen Bekannten und Kollegen!